Download
Quellcode
Community Support
Vorteile von ThinClients
Über openthinclient

Die openthinclient-Software

openthinclient ist eine freie Open Source ThinClient Lösung, mit der ThinClients angelegt und verwaltet werden, und über das Netzwerk (per PXE) mit einem Linux-Betriebssystem gestartet werden.

openthinclient setzt sich aus drei Hauptbestandteilen zusammen, welche die Lösung von den meisten anderen ThinClient-Herstellern unterscheidet:

Management via Browser

Der openthinclient-Manager ist browserbasierte Benutzeroberfläche. Hiermit werden ThinClients angelegt, Einstellungen vorgenommen, Anwendungen angelegt und zugeordnet. Eine Baumstruktur ermöglicht ein übersichtliches Management der Umgebung.

Linux-Betriebssystem

Das openthinclient-OS ist ein linuxbasiertes Betriebssystem auf Basis von Debian. Es wurde auf die Verwendung mit ThinClients optimiert.

Als ThinClients kann praktisch alle x86-kompatible 64-Bit-Hardware zum Einsatz kommen, die PXE-Boot unterstützt.

Server mit allen Diensten

Der openthinclient-Server beinhaltet alle Funktionen und Dienste, um die Umgebung zu betreiben. Die Konfigurationen werden in einer Datenbank bzw. LDAP abgelegt. Bootvorgang erfolgt per TFTP, der anschließende Zugriff auf Anwendungen per NFS. Der openthinclient-Manager wird über einen Webserver gestartet.

https://openthinclient.com/info/software-funktion.html#Funktionsprinzip


Download

Die openthinclient-Software kann als Installer für Windows und Linux, oder vorinstalliert als Virtual-Appliance heruntergeladen werden.

Für den Download der Software gehen Sie bitte bei uns in den Webshop und kaufen den Artikel für 0,00 Euro.

Es sind alle Funktionen freigeschaltet. Im Rahmen der OpenSource-Nutzung kann die Software ohne Einschränkung mit bis zu 49 ThinClients verwendet werden (ohne Support).

https://openthinclient.com/info/software-preise.html


Quellcode

Eine OpenSource-Projekt lebt von konstruktiven Rückmeldungen und Verbesserungen der Software.

Auf der Plattform Bitbucket können Sie den Quellcode des openthinclient-OS sowie der Applikationen einsehen, herunterladen, kompilieren. Den openthinclient-Manager, Installer und Appliance finden Sie auf Github.

Wir freuen uns über Ihren ersten Pull-Request.

https://bitbucket.org/openthinclient/

https://github.com/openthinclient/


Community Support

Wenn man Fragen zur Verwendung von OpenSource-Projekten hat, wendet man sich an die Community. Umgekehrt versucht man selbst, anderen zu helfen, die dort ihre Fragen stellen.
Je aktiver die Community ist, umso größer ist der Nutzen für jeden einzelnen.

Hier finden Sie die Versionsinformationen der openthinclient-Software.

https://wiki.openthinclient.org/whatsnew

Stellen Sie hier Ihre Frage, oder beantworten Sie Fragen von anderen Usern:

https://wiki.openthinclient.org/questions


Vorteile von ThinClients

Sicherheit

In einer klassischen PC-Umgebung gibt es unzählige Möglichkeiten, ungeschützte Daten zu stehlen oder unerwünschte Daten via USB-Stick, DVD oder über das Internet zu installieren. Es ist nahezu unmöglich, eine effiziente Kontrolle über solche Vorgänge zu erreichen, bzw. sie zu verhindern. Daten werden oft auf einzelnen Arbeitsplatzrechnern gespeichert, was die Situation noch verschlimmert. Serverbasierte EDV bietet demgegenüber beträchtliche Vorteile. Das Arbeiten mit serverbasierter Systemen garantiert einen ausgesprochen hohen Sicherheits- und Verfügbarkeitsstandard.

Die ThinClients werden in der Regel über das Netzwerk gebootet. Auf den Clients selbst wird nichts abgelegt. Bei einem Diebstahl verlassen keine Daten das Haus.

Kostenfaktor

PC-Umgebungen in größeren Unternehmen besitzen häufig verschiedene Windows Betriebssystem-Versionen. So müssen oft mühsam mit Softwareverteilungen zahlreiche Images erstellt und vorgehalten werden. Eine Migration ist zeitaufwändig und kostspielig und häufig mit einer Neubeschaffung von PCs verbunden, obwohl die vorhandenen Geräte „eigentlich noch funktionieren würden“.

Bei ThinClients werden Anwendungen ausgeführt, um per SBC (Server Based Computing) oder VDI (Virtual Desktop Infrastructure) den Usern deren Geschäftsanwendungen oder Desktops zur Verfügung zu stellen.
Ein Update von Programmen und Software erfolgt auf den Terminal-Servern. Die ThinClients selbst können somit deutlich länger als PCs zum Einsatz kommen.

Umweltschutz

Im Rahmen der Debatte über den weltweiten Klimawandel, ist die Frage nach sparsamem und verantwortlichem Energieverbrauch auch in der IT-Welt immer wieder ein Thema. Das Frauenhofer Institut UMSICHT hat in einer Studie den Energie- und Resourcenverbrauch von PCs und ThinClient Infrastrukturen verglichen. Darin wurde der gesamte Lebenszyklus, inklusive Produktion, Betrieb, Entsorgung/Recycling, berücksichtigt. Dieser Studie zufolge wiegen ThinClients ungefähr 70% weniger als normale PCs, selbst dann noch, wenn das Gewicht des Servers miteinbezogen wird. Zudem benötigen sie 80% weniger Transportvolumen. Die Produktion von ThinClients verbraucht weniger Ressourcen und Energie als die normaler PCs. Die einzelnen Geräte bieten demnach substantielle Vorteile sowohl in der Produktion, als auch bezüglich der Logistik. Im gewöhnlichen Gebrauch benötigen ThinClients etwa 1/10 der Energie wie ein normaler PC.

Sie bieten damit nicht nur einen ökonomischen Vorteil, sondern sind auch ökologisch eine gute Alternative zur Vermeidung von CO2-Emissionen und elektronischem Abfall.

ThinClient-Lösung von openthinclient

Durch die einfach zu bedienende Managementsoftware ist die Administration der openthinclient-Lösung ein Kinderspiel. Auf den ThinClients selbst muss nichts installiert werden. Der openthinclient-Server und Manager wird häufig als Virtuelle Maschine im RZ betrieben.


Über openthinclient

openthinclient wurde für Umgebungen entwickelt, in denen eine mittlere bis große Anzahl an ThinClients unterstützt und effizient verwaltet werden müssen. Im Unterschied zu proprietären ThinClient Lösungen, bietet openthinclient sowohl Entwicklern, als auch Technikern und Administratoren die Möglichkeit, eigenständig angepasste ThinClient Lösungen zu realisieren – bis Installationsgrößen von 49 ThinClients kostenfrei.

openthinclient ist als Open Source Software unter einer GNU General Public License (GPL) v2 veröffentlicht und der Quellcode sowie als Installer kostenlos erhältlich. Ab 50 angelegten ThinClients wird für den professionellen Endkunden eine Nutzungslizenz notwendig, die gleichzeitig Support mit SLAs durch die openthinclient gmbh beinhaltet.

Die openthinclient-Lösung wurde von der levigo Gruppe entwickelt, deren ThinClient Expertise bis ins Jahr 1999 zurückreicht. Im Jahr 2009 wurde die gleichnamige GmbH gegründet und die Weiterentwicklung des Codes durch openthinclient gmbh übernommen.